Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

 
 
 
 


Amerika hat gewählt. Joe Biden wird der nächste Präsident, Kamala Harris Vizezpräsidentin der Vereinigten Staaten. Also alles wieder auf Anfang in der transatlantischen Zusammenarbeit zwischen den USA, Europa, Deutschland und NRW?


Mitnichten! Deutschland und vor allem Europa werden künftig noch stärker selbst gefordert sein: den eigenen militärischen Schutz zu sichern, in Forschung und Entwicklung einen eigenen Weg zu gehen zwischen purer Marktwirtschaft (USA) und Staatskapitalismus à la China. Dazu haben wir hervorragende Grundlagen: unsere gute Infrastruktur, unser Bildungssystem und unsere soziale Marktwirtschafft mit dem Mittelstand als treibende Kraft für Innovationen, Technologien und Wachstum.


Deutschland und NRW kommen im internationalen Vergleich nicht zuletzt dank staatlicher Interventionen auf allen Ebenen relativ gut durch die Krise. Doch mit jedem Tag steigt der Kosten- und Innovationsdruck in den Betrieben. Verlorene Umsätze, der Verbrauch von Rücklagen sowie Zinsen und Rückzahlungsverpflichtungen für Kredite belasten die wirtschaftliche Entwicklung auch in NRW. 


Zudem bestimmt Corona weiterhin unser Leben: Der Lockdown-light hält zumindest die Schul- und Kita-Infrastruktur aufrecht, die Reisefreiheit offen und ermöglicht ein Wirtschaften mit Einschränkungen. Nutzen wir die Zeit für mehr Innovationen, für den Aufbau neuer Lieferketten, neuer Kooperations- und Geschäftspartner. Und nutzen Sie die zahlreichen Fördermöglichkeiten zur Digitalisierung für Forschungs-, Innovations- und Entwicklungsprojekte.


Amerika hat gewählt – wir haben verstanden!

 
Jürgen Schnitzmeier
Geschäftsführer
 
 
Dr. Karsten W. Lemke
Geschäftsführer
 
 
 
Exklusiv: News für Mitglieder
 
 

EXKLUSIV
Informationen über aktuelle Förderprogramme
 
 
Als Innovations-, Förder- und Europaagentur des Landes und des Mittelstands in NRW berät ZENIT zu allen wichtigen Programmen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene.
Wir informieren nicht nur über aktuelle Ausschreibungen in ausgewählten Förderprogrammen, sondern empfehlen auch spezifische Programme zur Digitalisierungs- und Innovationsförderung.

 
 
Innovationen
 
 

INNOVATIONEN
Integrierter Beratungsansatz: Circular Economy als Baustein von Innovationen bei KMU
 
 
Die Grundidee von Circular Economy (CE) ist einfach und überzeugend: Statt Produkte am Ende ihrer Nutzungsphase zu entsorgen, will sie den Wert der darin enthaltenen Rohstoffe optimal erhalten. Aber wie lässt sich dieser Wert berechnen und was hat das mit dem Innovationsmanagement produzierender kleiner und mittlerer Unternehmen zu tun? Antworten darauf hat ZENIT-Technologieberater Michael Nolden.

 
 

INNOVATIONEN
Geld verdienen mit hybriden Geschäftsmodellen: Digitalisierungsszenarien simulieren Abläufe
 
 
Sie haben eine ausgearbeitete Idee für ein digitales Geschäftsmodell? Warum es sich vor dessen Einführung lohnt, die zugrunde liegenden Strukturen zu analysieren, beschreibt eine Blog-Reihe des Forschungsprojekts AnGeWaNt, das sich mit hybriden Wertschöpfungssystemen beschäftigt. Am Beispiel eines „Digitalen Glascontainers“ wurden dazu sieben Digitalisierungsszenarien ausgearbeitet. Vom Status Quo über existierende Pilotanwendungen bis hin zu fast vollständig digitalisierten Varianten.

 
 
Technologieberatung
 
 

TECHNOLOGIEBERATUNG
Keine Angst vor Künstlicher Intelligenz: profitieren kann auch der industrielle Mittelstand
 
 
Für große Unternehmen ist das Thema KI längst gelebter Alltag. Aber wo steht der Mittelstand, wo sind die Beispiele guter Praxis, von denen andere lernen können und wer unterstützt KMU bei der Einführung von KI? Beantwortet wurden diese Fragen Ende Oktober unter anderem von drei Unternehmen in einem Livestream, der von der Kompetenzplattform KI.NRW und KI-Experten der ZENIT GmbH organisiert worden war.

 
 

INTERNATIONALISIERUNG
NRW-Außenwirtschaftsförderung künftig „aus einem Guss“ – Auch ZENIT gestärkt
 
 
Anfang November ist die neue Außenwirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes gestartet. „Die Ansiedlung von Unternehmen in Nordrhein-Westfalen sowie die Unterstützung von NRW-Unternehmen im Ausland erfolgt künftig aus einem Guss“, erläuterte NRW-Wirtschafts- und Digitalisierungsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Unter dem Dach von NRW.Global Business arbeiten Investoren- und Standortwerbung sowie Markterschließung und Exportförderung künftig zusammen und es entstehen wertvolle Synergien.“ Hintergrund ist die Neuausrichtung der Außenwirtschaftsförderung in NRW, deren Akteure – darunter auch ZENIT – in Kürze mit einer Kooperationsvereinbarung „besiegeln“ wollen.

 
 
Fördermittel
 
 

FÖRDERMITTEL
NRW startet Sonderprogramm Umweltwirtschaft: Förderung auch von Start-ups
 
 
Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen ist von zentraler Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung während der Corona-Krise und für eine anschließende wirtschaftliche Erholung. Dafür ist die Umweltwirtschaft ein hervorragender Beleg. Für die Unterstützung von Unternehmen der Umweltwirtschaft, zum Beispiel zur Entwicklung von energie-einsparenden und ressourcenschonenden Produkten und Dienstleistungen, stellt das Land jetzt zusätzlich fünf Millionen Euro bereit.

 
 

FÖRDERMITTEL
Überbrückungshilfe II. Höhere Fördersätze und Flexibilisierung der Eintrittsschwelle
 
 
Seit dem 21. Oktober können Anträge auf Überbrückungshilfe für den Zeitraum von September bis Dezember 2020 gestellt werden. Die sogenannte Überbrückungshilfe II knüpft an die Überbrückungshilfe I (Juni-August 2020) an. Sie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung besonders stark betroffen sind, mit nicht-rückzahlbaren Zuschüssen zu den betrieblichen Fixkosten.

 
 
Best Practice
 
 

BEST PRACTICE
Effiziente Maschinen und innovative Prozesse
 
 
Wer Anlagen und Systeme zum Aufteilen tiefgefrorener Lebensmittel oder deren Umformung – dem sogenannten Shapen – sucht, wird in Haltern am See fündig. Das NRW.Europa-Team bei ZENIT berät das 1948 gegründete Unternehmen seit vielen Jahren bei Antragstellungen von Fördermitteln und anderen Projekten.

 
 
Vernetzt
 
 

VERNETZT
Umweltwirtschaft NRW: ZENIT vernetzt sich mit Greentech.Ruhr
 
 
Das Ruhrgebiet hat sich zum führenden Standort in Sachen Umweltwirtschaft entwickelt. Dazu beigetragen haben ökologische Herausforderungen, innovative Unternehmen und eine dichte Forschungslandschaft. Um zukünftige Aufgaben zu meistern, wurde 2016 Greentech.Ruhr gegründet, zu dessen Partnern jetzt auch ZENIT gehört.

 
 

VERNETZT
Start der MINT-Community NRW: Social-Media-Plattform für zdi-Akteure/-innen und MINT-Nachwuchs geht online
 
 
Ende Oktober wurde die erste Social-Media-Plattform für MINT-Begeisterte in NRW offiziell präsentiert. Seitdem können sich Schülerinnen und Schüler, zdi-Netzwerke und zdi-Schülerlabore sowie weitere Interessierte auf der MINT-Community registrieren, in Austausch kommen und spannende MINT-Angebote in NRW entdecken. Das “Facebook für MINT-Fans” ist einzigartig in Deutschland. Der Parlamentarische Staatssekretär Klaus Kaiser hat die Präsentation der Plattform für zdi-Community begleitet.

 
 
Vorgestellt
 
 

VORGESTELLT
UV-C-Bestrahlung gegen Corona & Co: GoGaS punktet mit neuem Geschäftsfeld
 
 
Seit mehr als 60 Jahren kümmert sich der Dortmunder Spezialist GoGaS um umweltfreundliche Lösungen rund um die Themen Beheizung, Kühlung und Lüftung. Der innovative Engineering-Experte für CO2-neutrale Büro- und Gewerbebereiche ist aber auch bei der COVID-Bekämpfung aktiv. Der DNS des Virus´ geht das Unternehmen gleich mit einer ganzen Produktpalette für verschiedene Anwendungsfelder an die Substanz.

 
 
Zahl des Monats
 
 
1,5
 
Millionen Mittelständler haben in den vergangenen drei Jahren Digitalisierungsprojekte umgesetzt und dafür zuletzt im Schnitt 17.000 Euro im Jahr ausgegeben – deutlich weniger, als sie in Maschinen, Gebäude und Einrichtungen steckten. Quelle: Zeit für Unternehmen September 2020 (Die Zeit)

 
 
Informiert
 
 
 
#Access2Markets – neues EU-Trade-Portal
 
Seit Mitte Oktober können sich Unternehmen online darüber informieren, wie sie von rund 70 EU-Handelsabkommen profitieren können. Das Portal bietet unter anderem Einblicke in Gebühren, Zölle, Ausfuhren aus und Einfuhren in die EU oder Produktregeln. Wissenswerte und produktspezifische Informationen gibt es zu allen EU-Ländern und über 120 Exportmärkten weltweit. Das Portal hält auch eine Newsrubrik bereit, mit der die Europäische Kommission auf neueste Entwicklungen zum Thema oder aktuelle nationale Änderungen aufmerksam macht.

Weiterlesen
 
KI-Umfrage für KMU
 
Im Rahmen unseres Forschungsprojekts ManuBrain zur Künstlichen Intelligenz für den industriellen Mittelstand entwickeln wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern eine universelle, skalierbare und offene Plattform für industrielle Anwendungen von künstlicher Intelligenz. In der aktuellen Projektphase führen wir eine Studie durch, um die derzeitige Nutzung von Machine-Learning-Anwendungsmöglichkeiten in produzierenden Unternehmen, sowie die Bedürfnisse und Erwartungen der Unternehmen zu hinterfragen.

Weiterlesen
 
 
 
Digitalisierung in der Textilwirtschaft
 
Am 24. November bieten ZENIT und das Institut für Textiltechnik an der RWTH Aachen eine Online-Veranstaltung zum Thema Digitalisierung und agiles Arbeiten. Dabei geht es unter anderem um die Fragen: Welche Herausforderungen, aber auch Chancen bieten die Digitalisierung und new work für die Textilwirtschaft in NRW? Welche Erfahrungen gibt es bereits bei Praktikern? Und welche Fördermöglichkeiten helfen dabei, das eigene Unternehmen zu digitalisieren? Zielgruppen sind u.a. Akteure der Textilindustrie und Unternehmen, die (noch) nicht „textil sind“, sich aber zum Thema Digitalisierung branchenübergreifend vernetzen möchten.

Weiterlesen
 
Roadshow zum FZulG
 

Die Bescheinigungsstelle Forschungszulage geht virtuell auf Tour. In den kommenden Wochen und Monaten präsentiert sie gemeinsam mit dem Bundesministerium der Finanzen in mehreren Online-Seminaren alles Wichtige rund um die Steuerliche Forschungsförderung. Für NRW findet die Infoveranstaltung am Nachmittag des 2. Dezember 2020 statt. Interessenten können sich dazu kostenlos anmelden.

Wer an einer Beratung und Hilfe bei der Antragstellung zum Forschungszulagengesetz interessiert ist, findet bei ZENIT versierte Ansprechpartner.



Weiterlesen
 
 
 
Energieforschungskongress
 
Am 2. und 3. Dezember findet der erste digitale Energieforschungskongress des NRW-Wirtschaftsministeriums statt. Die Mitwirkenden betreten eine virtuelle Kongresswelt, sehen Vorträge und verfolgen Diskussionen im Livestream und können über interaktive Tools Fragen stellen oder ins Gespräch kommen. Auch die Vernetzung untereinander ist im digitalen Format ebenso möglich wie im persönlichen Energieforschungsdialog. Mitorganisiert wird der Kongress unter anderem durch das Cluster EnergieForschung.NRW, SCI4climate.NRW, ZENIT und den Projektträger Jülich.

Weiterlesen
 
„Ausbildungsplätze sichern“
 
Die Coronakrise soll nicht zu einer Krise für die berufliche Zukunft junger Menschen werden. Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ unterstützt das BMBF daher ausbildende KMU. Ausbildungsbetriebe und ausbildende Einrichtungen können seit Anfang August Ausbildungsprämien bei Erhalt oder Erhöhung ihres Ausbildungsniveaus, Förderung von Ausbildungsvergütung bei Vermeidung von Kurzarbeit und Übernahmeprämien bei Übernahme von Auszubildenden aus pandemiebedingt insolventen Betrieben beantragen.

Weiterlesen
 
 
 
F&E-Förderung
 
Gemeinsam mit zwei europäischen Netzwerken lädt das NRW.Europa-Team bei ZENIT zu einer virtuellen Informations- und Networking-Initiative für grenzüberschreitende Kooperationen und Projektförderung ein. Eröffnet wird die über vier Wochen laufende Kooperationsbörse mit einem ebenfalls virtuellen Informations- und Präsentationsevent am Nachmittag des 10. November. Zielgruppe sind an transnationalen Kooperationsprojekten interessierte Vertreter mittelständischer Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen.

Weiterlesen
 
Feedback zu unserer neuen Webseite
 
Unsere Webseite www.zenit.de soll zielgerichtet Ihre Bedürfnisse aufgreifen und Ihnen einen Mehrwert bieten, damit Sie auf Ihrem innovativen Weg oder in internationale Märkte erfolgreich sind. Um diesem Ziel näher zu kommen, haben wir unseren Internetauftritt Anfang September komplett überarbeitet. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Deshalb bitten wir Sie um 3 Minuten Feedback via Fragebogen. Als kleines Dankeschön verlosen wir unter allen Einsendungen bis zum 20. November fünf Bücher von Richard David Precht „Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens“.

Weiterlesen
 
 
Veranstaltungen & Termine
 
 
 
Kooperationsbörse
 

Smart City Live
17. - 18. November 2020

online

Weiterlesen
 
Kooperationsbörse
 

Smart Manufacturing Matchmaking 2020
18. - 20. November 2020
online

Weiterlesen
 
wirtschaftsforum
 
Deutsch-Niederländische Wirtschaftswoche 2020
23. - 26. November 2020
online
Weiterlesen
 
NRW.Europa-Sprechtag
 
Förderung und Finanzierung von Innovationsvorhaben
26. November 2020
online
Weiterlesen
 
 
Hier finden Sie alle weiteren Veranstaltungen.
 
 

Newsletter weiterempfehlen

Impressum
ZENIT GmbH
Bismarckstraße 28
45470 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Geschäftsführung: Dr. Karsten W. Lemke, Jürgen Schnitzmeier
Redaktion: Anja Waschkau

Tel.: 0208 30004-0
info@zenit.de
www.zenit.de


Wenn sie diesen Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie ihn hier abbestellen.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen
 
 
Copyright 2020 © ZENIT GmbH